Auf dem Prüfstand: Das Hören und Verstehen beim Fernsehen testen

Dieser Text enthält Produktplatzierungen.

Härteprüfung Fernseher – Wenn Hören und Verstehen beim TV sehen zunehmend schwerer fällt.

Streitthema fernsehen: Wenn ein Partner den Fernseher lauter zum Hören und Verstehen benötigt als der andere, liegt oftmals ein gewisses Streitpotential in der Luft. In den meisten Fällen ist dies jedoch ein wichtiges Alarmzeichen für ein eingeschränktes Hörvermögen, für das es eine Lösung gibt.

Paar schaut Fernsehen
Paar schaut Fernsehen

Dieser Text enthält Produktplatzierungen.

Härteprüfung Fernseher – Wenn Hören und Verstehen beim TV sehen zunehmend schwerer fällt.​

Streitthema Fernseher! Wenn der eine Partner den Fernseher lauter zum Hören und Verstehen benötigt, als der andere, liegt oftmals ein gewisses Streitpotential in der Luft. In den meisten Fällen ist dies jedoch ein wichtiges Alarmzeichen für ein eingeschränktes Hörvermögen, für das es eine Lösung gibt.

Die Lautstärke als Alarmsignal

Ein stetig leiser empfundener Fernsehton zählt zu einem der typischen Anzeichen für ein Hörverlust. Begleitet durch ein undeutlicheres Verstehen, wird das Hören schleichend immer anstrengender. Um eine sich schleichend einstellende Hörverschlechterung rechtzeitig zu erkennen, empfiehlt sich eine regelmäßige Hörüberprüfung. Hörakustiker bieten dazu einen kostenlosen Hörtest an. In nur wenigen Minuten gibt dieser Aufschluss über das aktuelle Hörvermögen und macht deutlich, ob es schon Zeit zum Handeln ist.

Frühzeitig vorsorgen hält aktiv

Je früher eine Hörminderung versorgt wird, umso besser kann das tatsächliche Verstehen erhalten bleiben. Wird dies aufgeschoben, kann das Hören im Gehirn verlernt werden. Daher ist schnelles Handeln wichtig, um die eigene Hörgesundheit zu erhalten. Hörakustiker unterstützen Sie dabei und ermitteln gemeinsam mit Ihnen den Hörzustand Ihrer Ohren. Im Falle einer Hörbeeinträchtigung erhalten Sie zudem einen Überblick über die Möglichkeiten für ein deutliches Mehr an Lebensqualität.

Hörgeräte sind kleine Technikwunder

Technikwunder Hörgerät

Moderne Hörgeräte können sich mit Fernseher, Smartphone & Co verbinden und den Ton direkt in die Hörgeräte übertragen.

Moderne Hörsysteme sind heute nahezu unsichtbar, klein und überzeugen mit großartiger Leistung. Und das lässt sich auch beim Fernsehen Hören: Die kleinen Technikwunder fürs Ohr erleichtern nicht nur das Hören und Verstehen, sondern erhöhen auch die Konzentration. Einfach und kabellos lassen sie sich mit dem Fernseher, Smartphone & Co verbinden. So kann der Fernsehton der Lieblingsserie, Musik in Stereoqualität oder Telefonanrufe direkt ins Ohr übertragen werden. Neben dem Plus an Lebensqualität durch ein leichteres Hören kann so das Fernsehen wieder entspannend und harmonisch werden.
 

Sie möchten mehr darüber erfahren oder Ihr Hörvermögen bei einem Hörakustiker testen lassen?
Vereinbaren Sie einfach einen Termin direkt bei einem Hörakustiker in Ihrer Nähe.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp

Schnelle Antworten

Wie schütze ich mich bei Lärm?
Lärmschwerhörigkeiten treten meistens erst nach einiger Zeit auf, daher empfehlen wir grundsätzlich in lauter Umgebung das Tragen von Gehörschutz. Man unterscheidet dabei zwischen maßgefertigtem Gehörschutz, der individuell angefertigt, und Standard Gehörschutz.
Brauche ich ein Hörsystem?
Fällt es Ihnen schwer Ihre Mitmenschen zu verstehen? Vielleicht in Gruppengesprächen oder im Café? Finden Sie, dass Andere nuscheln und müssen Sie oftmals nachfragen? Stellen Sie den Fernseher häufig lauter? Sollten Sie bei einem oder mehreren der oben genannten Punkten den Eindruck haben, dass diese auf Sie zutreffen, empfehlen wir Ihnen einen Hörtest.
Welche Hörsysteme gibt es?
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Bauformen. Den sogenannten Hinter dem Ohr Geräten (HdO) und den Im Ohr Geräten (IO). Es gibt in den jeweiligen Bauformen viele tausend unterschiedliche Modelle, die sich vor allem in der Leistungsfähigkeit und dem Design unterscheiden.
Welche Kosten übernimmt die Krankenkasse?
Das hängt immer von der jeweiligen Krankenversicherung ab. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen zahlen für eine Hörgeräteversorgung rund 700 € (je Ohr). Bei privaten Krankenkassen liegen die Beträge häufig darüber.
Was kann eine Hörtherapie/ein Hörtraining bewirken?
Mit einer Hörtherapie bieten einige Hörakustiker Programme an, die dafür sorgen, dass die Eingewöhnung an das Hören mit Hörgeräten deutlich leichter fällt und somit das Verstehen von Sprache für Sie verbessert wird.
Gibt es spezielle Hörsysteme für Kinder/Jugendliche?
Es gibt von einigen Herstellern bestimmte Hörgerätemodelle, die für die Kinderversorgung besonders geeignet sind. Hier empfiehlt es sich gezielt in einem Hörakustik-Fachgeschäft nachzufragen.
Voriger
Nächster
Scroll to Top