Zahlen, Daten, Fakten

„Hören wie früher“ – das ist der Wunsch vieler Menschen, die unter einer Hörminderung leiden. Im Rahmen einer zwei Jahre andauernden, bundesweiten Untersuchung zum Thema „Verbesserung des Hörverstehens“ wurde untersucht, inwieweit die axone® Hörtherapie das Sprachverstehen verbessern kann. Die axone® Hörtherapie ist ein Verfahren zur Verbesserung des Sprachverstehens und der Sprachverarbeitung. Entwickelt wurde das Verfahren von OTON Die Hörakustiker. Dr. med Carsten Dalchow, HNO Arzt an der Uniklinik Frankfurt, hat diese Methode begleitet, die von verschiedenen Hörakustikern bundesweit durchgeführt worden ist, bei der zwischen 2017 bis Mitte 2019 insgesamt 469 vollständige Auswertungen generiert wurden.

65 % der Teilnehmer (n=469) bewerteten die Effektivität der Hörtherapie mit „effektiv“ oder „sehr effektiv“. Dieser Erfolg spiegelt sich auch in der Auswertung der Ergebnisse wider: Die Teilnehmer erreichten eine Verbesserung der Hörverarbeitung mit Hörgerät um 29 %. Die axone® Hörtherapie ist demnach nicht nur für ein allgemein verbessertes Verstehen geeignet, sondern insbesondere auch dafür, die Gewöhnung an Hörgeräte deutlich zu beschleunigen.

Sehr deutlich wurde laut Teilnehmern auch der Unterschied, den das Tragen des Trainingsgerätes – ein spezielles darauf abgestimmtes Hörsystem – ausmacht: 83 % bemerkten einen großen oder sehr großen Unterschied. Eine wichtige Erkenntnis lässt sich zweifelsfrei aus den Ergebnissen der Untersuchung ablesen: Eine Versorgung mit Hörsystemen sollte so schnell wie möglich erfolgen, wenn der Verdacht auf eine Hörminderung besteht. Frühzeitig mit Hörgeräten versorgte Teilnehmer haben bessere Ergebnisse beim Sprachverstehen erzielt und profi tieren von einer schnelleren Eingewöhnung.

Von den Ergebnissen der Hörtherapie und dem Effekt der Hörgeräte überzeugt, gaben 82 % der Teilnehmer an, sich nach der Untersuchung mit Hörgeräten versorgen lassen zu wollen.

Das Fazit der Untersuchung:

Auch HNO-Arzt Dr. med Carsten Dalchow ist von dem Konzept überzeugt: „Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen, dass axone® ein sinnvoller erster Schritt ist, um an der Verbesserung der Hörfähigkeit zu arbeiten. Ich kann nur jedem empfehlen, frühzeitig eine Versorgung mit Hörgeräten durchzuführen. Dies ist auch eine sinnvolle Prävention gegen mögliche Folgeerscheinungen, wie z.B. Demenz“.

Lesen Sie hier das Interview mit Dr. med Carsten Dalchow.

Scroll to Top