Ohne Hörgerät besser hören?

100 Testpersonen in München und Umgebung gesucht!

axone Hörtraining ermöglicht verbessertes Sprachverstehen

Wenn das Hörvermögen nachlässt, kann der Alltag zunehmend schwierig werden – Gesprächspartner werden nicht mehr verstanden und Betroffene fühlen sich schnell isoliert. Doch aus Angst vor einem Hörgerät zögern viele den Besuch beim Hörakustiker zu lange hinaus. OTON München möchte hier Abhilfe schaffen: Die axone Hörtherapie ermöglicht Menschen mit Hörminderungen eine deutliche Verbesserung der Sprachwahrnehmung – unabhängig davon, wie stark der Hörverlust bereits fortgeschritten ist. Für die weitere Erforschung und Entwicklung dieses innovativen Hörtrainings werden nun 100 Teilnehmer in München und Umgebung gesucht.

  • Können Sie Gesprächen in Gruppen nur noch schwer folgen?
  • Ist ein Hörgerät für Sie die letzte Möglichkeit?
  • Wollen Sie Ihr Hörvermögen unkompliziert und effektiv zu Hause trainieren?
  • Möchten Sie endlich wieder hören wie früher?

Dann sollten Sie sich für die Teilnahme an der Hörerprobung der axone Hörtherapie bei uns melden!

Schleichender Hörverlust – Hilft nur noch ein Hörgerät?

HNO-Arzt Dr. med. Carsten Dalchow weiß: „Jeder zweite der über 60-jährigen ist von Hörproblemen betroffen – insgesamt haben über 15 Millionen Menschen in Deutschland ein eingeschränktes Hörvermögen“. Das Problem dabei: Der Hörverlust setzt oft schleichend ein und wird von den Betroffenen zunächst gar nicht bemerkt. Wenn Gesprächen in Gruppen nur noch schwer gefolgt werden kann oder die Aussprache des Gesprächspartners immer undeutlicher erscheint, liegt in vielen Fällen schon ein fortgeschrittener Hörverlust vor. „Je später die Betroffenen reagieren, desto mehr hat sich das Gehirn bereits an den Verlust der Hörfähigkeit gewöhnt. Einige Informationen können dann gar nicht mehr verarbeitet werden – das Gehirn ‚verlernt‘ das Hören“, erläutert Dalchow. Ob ein Hören ohne Hörgerät in diesem Stadium noch möglich ist, untersucht OTON München im Rahmen der Studie.

Der Hörakustiker hat sich auf innovative Produkte und Konzepte spezialisiert – neben dem Hörtraining finden Kunden hier auch modernen Gehörschutz, technisch anspruchsvolle und nahezu unsichtbare Im-Ohr-Hörgeräte und vor allem eine kompetente und freundliche Beratung.

Hören „wie früher“ dank des axone Hörtrainings

Um dem Hörverlust entgegenzuwirken, wurde die axone Hörtherapie entwickelt: Mit der 14-tägigen Trainingsmethode lässt sich die Hörverarbeitung gezielt trainieren. Vor allem die getrennte Wahrnehmung von Störgeräuschen und Sprache steht im Fokus des Programms, denn ein verbessertes Sprachverstehen verbessert auch die Lebensqualität der Betroffenen enorm. „Das Hörtraining ist ein guter Schritt, um dem Hörverlust im Alter zu begegnen“, empfiehlt Dalchow. „Gutes Hören kann trainiert werden – diese Chance sollte man unbedingt wahrnehmen“. Wird das schlechte Hören jahrelang ignoriert, verlernt das Gehirn das Verstehen – dann hilft nur noch ein Hörgerät, um die Hörfähigkeit wieder zu verbessern.

Ablauf des Testverfahrens

Die Teilnehmer haben die einzigartige Möglichkeit das neue axone Konzept 14 Tage kostenlos und unverbindlich zu testen. Bei einer kurzen Überprüfung des Gehörs wird ermittelt, welcher Grad an Hörentwöhnung vorliegt und ob die Teilnehmer geeignet sind, an dem Verfahren teilzunehmen. Für das 14-tägige Training erhalten die Teilnehmer zwei Trainingsgeräte und einen individuellen Trainingsplan, in dem die Eindrücke und Erfahrungen des Trainings vermerkt werden können. Das axone Trainingskonzept wird unter der Schirmherrschaft von HNO-Arzt Dr. med. Carsten Dalchow ausgewertet und weiterentwickelt. Dabei wird gezielt auf die Verbesserung des Verstehens von Sprache mit und ohne störende Nebengeräusche geachtet. Gutes Hören lässt sich trainieren, denn durch Hörerlebnisse werden Hirnprozesse angeregt. Wer jahrelang schlecht hört, verlernt das Verstehen. Nur eine Hörgeräteversorgung gibt dann die Lebensqualität
zurück.

So nehmen Sie teil

Ob Sie für die Teilnahme geeignet sind, ermitteln wir gerne kostenlos und unverbindlich. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück! Und so einfach geht’s:

  1. Das Anmeldeformular auf dieser Seite ausfüllen
  2. Hörumfang im Fachgeschäft ermitteln
  3. Überprüfung des Hörgrades und Beratung
  4. Testgeräte + Trainingsplan für zu Hause erhalten
  5. 14 Tage lang Gehör trainieren und das Training bewerten

Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt selbstverständlich anonym.

Dr. Carsten Dalchow: Bekannt aus TV und Medien

Verwandte Themen
So sprechen SIe mit Angehörigen über einen Hörverlust

Hörverlust ansprechen

In diesem Interview mit Hörakustikermeister Marc Lux klären wir die Frage, wie man mit Angehörigen über die Behandlung eines Hörverlustes spricht, warum eine Hörminderung unbedingt schnellstmöglich versorgt werden muss und dass das mit Hörgeräten verbundene Stigma heute der Vergangenheit angehört.

Weiterlesen »

Tinnitus

Der Begriff Tinnitus leitet sich aus dem Lateinischen ab. Die exakte Übersetzung bedeutet: das Geklingele, das Geläute, das Geschelle. Heute sind für mehr als 8 Prozent der deutschen Bevölkerung diese Ohrgeräusche, die aus dem Inneren zu kommen scheinen, ständige Begleiter. Tinnitus selbst ist keine Krankheit, sondern ein Wahrnehmungsphänomen. Häufigste Ursache

Weiterlesen »

Die besser-hoeren Akustiker

Empfohlener Akustiker Finden Sie jetzt einen empfohlenen Akustiker in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie einen Termin. Jetzt suchen Die besser-hoeren Akustiker zeichnen sich durch ein besonderes Serviceangebot aus: Nahezu unsichtbare Im-Ohr-Hörgeräte Bestpreis Garantie VIO Hörgeräte Kostenloses Probetragen Hörsysteme zum Nulltarif Kostenloser Hörtest Hörtraining / Hörtherapie Hausbesuche Ersatzgeräte Hörimplantate Alle besser-hoeren

Weiterlesen »
Scroll to Top